fbpx

Stoffwechselmessung – Grundumsatzmessung

Oft hört man Aussagen wie „Stoffwechsel ankurbeln“ oder „der Stoffwechsel ist kaputt“. Doch was hat es mit dem Stoffwechsel wirklich auf sich?
Der Begriff Stoffwechsel muss als Überbegriff gesehen werden. In der Ernährungsberatung und somit im praktischen Alltag ist darunter häufig der Energie- oder Substratumsatz zu verstehen.

Die Messung des Stoffwechsels wird mittels „indirekter Kalorimetrie“ durchgeführt. Bei völliger Ruhe ist davon auszugehen, dass die erzeugte Energie in die ATP-Produktion (Energieproduktion) fließt. Es wird somit indirekt auf den Energieverbrauch geschlossen.

Diese Methode zur Bestimmung des Grundumsatzes gilt auch als Goldstandard und wird im klinischen Bereich als auch in der Forschung eingesetzt. Da die Geräte sehr teuer sind (man könnte auch mehrere Kleinwagen dafür kaufen), ist die Verbreitung in der Privatwirtschaft sehr gering. Die indirekte Kalorimetrie wird auch verwendet, um Leute unter Belastung (z. B. beim Laufsport) auf ihre Fitness zu testen.

Als einziger Ernährungsberater in Vorarlberg ist es mir möglich, für Privatpersonen eine indirekte Kalorimetrie anzubieten.

Einige bemerkenswerte Punkte:

  • Es ist die genauste Methode, um den Grundumsatz (Kalorienbedarf) zu messen.
  • Der Grundumsatz von Menschen schwankt zwischen mehreren hundert kcal / Tag.
  • Es werden bessere Erfolge bei Gewichtsreduzierungen erzielt.
  • Der Energiebedarf für sportliche Menschen kann optimal bestimmt werden.

Interessiert? Mail schreiben oder Anrufen!

Stoffwechselmessung
Stoffwechselmessung - Grundumsatz

Interesse an einer Stoffwechselmessung?